1000 Bäume als Weihnachtsgeschenk

Mit dem KNOW-HOW der Kurse für nachhaltige Landwirtschaft (agricultural trainig) gibt es neue Ziele und
neue Hoffnung für die Menschen. Sie tragen ihr Wissen ins Dorf und wollen nun gemeinsam mit den Kindern/Schülern
bis Weihnachten insgesamt 1.000 Bäume (500 Schatten- und 500 Fruchtbäume) pflanzen.

An unseren Partnerschulen und im Projektdorf Ngeleka sollen neue Denkweisen, neue Perspektiven und neue Motivation
zur Übernahme von Eigenverantwortung, Selbstversorgung und Nachhaltigkeit Fuß fassen. Ganz im Sinne des
„YES WE CAN“. Die Menschen sollen in ihrer Heimat leben können und wollen.

Wie bei uns in Österreich werden nicht nur die Erwachsenen, sondern auch die Kinder (Schüler) in das Projekt und in die Arbeit eingebunden. Durch ihr aktives Tun und Dabeisein übernehmen sie selbst Verantwortung, legen Hand an und wissen, dass sie
dadurch an der Gestaltung ihrer eigenen Zukunft aktiv mitarbeiten. Das gibt Hoffnung und  zudem die Erfahrung von SINN.

Aber auch die Kinder (Schüler) und Unterstützer in Österreich dürfen wissen, dass mit jedem Euro, den sie spenden, ein kleines LICHT der
Hoffnung und des Friedens in unserer Welt entzündet wird. Es ist ein weihnachtliches Ereignis, ein religiöser und spiritueller Moment, wenn
LICHT in die WELT und in die HERZEN der Menschen ein-geboren wird. So trägt auch jeder Spender bei, dass WEIHNACHTEN zu dem wird,
was es sein sollte. Ein lebendiges Fest. Mehr als ein Versuch einer frommen Inszenierung.

Markus Hagler

Bildergalerie

 
Copyright © 2018 Hilfe für Afrika. All Right Reserve.